Direkt zum Inhalt
Heilpädagogische Schule
der Stiftung MBF

Behinderungsspezifische
Beratung

Unterstützung für Lehr- und Fachpersonen zur Integration von Schüler*innen in Regelschulen - direkt, persönlich und kostenlos

Ziel der Behinderungsspezifischen Beratung (BB) ist es, Schüler*innen mit kognitiver Behinderung vermehrt in der Regeschule zu integrieren und zu beschulen. Die Fachstelle BB ist ein Angebot der HPS Fricktal und unterstützt die integrative Schulung von Kindern und Jugendlichen mit kognitiven Beeinträchtigungen in Regelkindergärten und Regelschulen. Die Fachstelle BB kann beigezogen werden, wenn bei einem Kind aus Sicht der Beteiligten eine kognitive Beeinträchtigung vorliegt. Weiterführende Abklärungen müssen zu diesem Zeitpunkt noch nicht erfolgt sein.

Zielgruppen

  • Lehrpersonen und Fachpersonen, die mit dem*der Schüler*in arbeiten
  • Schulleitungen der Regelschulen
  • Vorschulbereich via Heilpädagogische Früherziehung, um den Übertritt in die Regelschule von Beginn an zu unterstützen

Die Behinderungsspezifische Beratung ist für Regelschulen unbürokratisch, persönlich und kostenlos

  • Eine Heilpädagogin, ein Heilpädagoge mit langjähriger Unterrichtserfahrung unterstützt Lehr- und Fachpersonen der Regelschule bei der Integration von kognitiv beeinträchtigten Schülerinnen und Schülern jeden Alters
  • Aus dem heilpädagogischen Blickwinkel erfolgt ein Austausch für die persönliche und schulische Entwicklung der Schüler*innen
  • Die Beteiligten erweitern im gegenseitigen Austausch ihr Fachwissen und ermöglichen den Schüler*innen ein optimales Setting in der integrativen Schulung
  • Fragestellungen der Lehr- und Fachpersonen, die mit den Schüler*innen arbeiten, werden selbstverständlich diskret bearbeitet

Mögliche Beratungsleistungen

  • Fachliche Unterstützung von Schulleitungen und Lehrpersonen in heilpädagogischen sowie in didaktischen Fragen integrativer Settings
  • Beratung bezüglich behinderungsbedingter Massnahmen (Hilfsmittel, Infrastruktur, Transport), geeigneter Lehrmittel und didaktischer Materialien
  • Unterrichtsbesuche mit Feedback an die involvierten Lehr- und Fachpersonen
  • Unterstützung bei der Förderplanung und bei der Vorbereitung von Schulischen Standortgesprächen(SSG)
  • Teilnahme an Elterngesprächen und SSG
  • Beratung bezüglich individueller Weiterbildung von Lehrpersonen oder Schulischen Heilpädagogen
  • Beratung von Schulleitungen über Möglichkeiten zur Integration in schulischen sowie organisatorischen Fragen

 

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme, telefonisch oder per E-Mail. Form und Umfang der Beratung sprechen wir gemeinsam ab.

Behinderungsspezifische Beratung.pdf

Kontakt

Beatrice Steiner

Beatrice Steiner, Behinderungsspezifische Beratung

062 866 13 13

info@hps-fricktal.ch