Direkt zum Inhalt
Heilpädagogische Schule
der Stiftung MBF

Zusätzliche Förderung
für jede*n Schüler*in

Die Förderung der Kinder und Jugendlichen kann durch therapeutische Angebote ergänzt werden. Die Erkenntnisse der therapeutischen Fachpersonen fliessen in den Austausch mit den Eltern ein, nach Möglichkeit nehmen sie an den Förderplanungsgesprächen teil.

Logopädie

Die Logopädie unterstützt die Kommunikationsfähigkeit der Schüler*innen. Sie umfasst individuell unterschiedliche Zielbereiche wie z.B. Wahrnehmung, Lesen/Schreiben, Sprech-/Schluckmotorik oder Zuhilfenahme von Hilfsmitteln (Unterstützte Kommunikation).

Physio- und Ergotherapie

Physio- und Ergotherapie werden auf ärztliche Verordnungen und in Kooperation mit dem Kindertherapiezentrum der REHA-Klinik Rheinfelden im Schulhaus angeboten.
Die Physiotherapie ist eine Unterstützung für Kinder und Jugendliche, die durch Haltungsauffälligkeiten, Geburtsgebrechen, Krankheit oder Unfall in ihrer sensomotorischen und motorischen Entwicklung beeinträchtigt sind.
Ziele der Ergotherapie sind die grösstmögliche Handlungskompetenz und Selbständigkeit der Kinder und Jugendlichen. Gefördert werden zum Beispiel die Grob- und Feinmotorik, die Körper- und Raumwahrnehmung, die Konzentrationsfähigkeit oder das Erlernen und Üben von Lern- und Handlungsstrategien für das Erledigen von Alltagsaufgaben.

Psychomotoriktherapie

Die Psychomotoriktherapie wird in Kooperation mit der Psychomotoriktherapie der Stiftung etuna im Schulhaus angeboten und richtet sich an Schüler*innen, die in ihrem Bewegungs- und Beziehungsverhalten eingeschränkt sind.

Kontakt

Luisa Kasper

Luisa Kasper
Schulsekretärin HPS Fricktal
062 866 13 13
luisa.kasper@hps-fricktal.ch